Netzwerk
Empfehlungsmarketing bedeutet NETZWERKAUFBAU.

Konkret geht es um den Aufbau eines Netzwerkes von Menschen, die noch etwas bewegen wollen, die noch Wünsche und Ziele haben, die ihnen wichtig sind, und bereit sind, in unserem ständig wachsenden Team mitzuarbeiten.


   
   
Beziehungen
Die Aufgabe besteht also nicht darin, seinen Bekannten- und Freundeskreis abzuklappern, um diesen etwas zu verkaufen. Seien Sie/Seid versichert, wenn es so wäre, dann würden wir selbst dieses Geschäft nicht betreiben und die meisten in unserem Team ebenfalls nicht.

Wie entsteht ein Netzwerk? Netzwerke entstehen nicht dadurch, dass man 100e von Menschen zu sogenannten Kunden macht. Dieser Begriff existiert bei uns gar nicht.
Netzwerke entstehen dadurch, dass Menschen einen Nutzen für sich erkennen (durch gemeinsame Interessen und durch gute Beziehungen).

Diese Dienstleistung heißt:

  1. anderen Menschen Aufmerksamkeit schenken
  2. erkennen, ob sie ein Motiv haben, etwas zu unternehmen oder zu verändern
  3. ihnen dann eine Lösung empfehlen
   
   
   
   
Miteinander
Es geht hier also um eine einfache und angenehme Art, sein Leben positiver zu gestalten und sich gemeinsam mit anderen ein allmählich wachsendes Einkommen zu schaffen. In den vergangenen zehn Jahren hat unsere Arbeitsweise eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass dies auch im
Miteinander und mit viel Spaß funktioniert.
Inzwischen gehen auch immer mehr namhafte Firmen zu dieser Vertriebsform über.

Wir alle wollen Geld verdienen, Sie/Ihr sicherlich auch. Im Empfehlungsmarketing ist dies aber nur dann möglich, wenn Qualität vorhanden ist. Damit meinen wir nicht nur die selbstverständliche Qualität der Produkte, die wir nicht verkaufen, sondern nur selbst verbrauchen.
Wenn wir hier von Qualität sprechen, meinen wir die menschliche Qualität, die Art und Weise des miteinander Umgehens, des gegenseitigen Vertrauens, und der Kraft, die durch gegenseitige Unterstützung, frei wird.

   
   
   
   
Noch neugieriger?
   
           
   

© 2008 Peter Bachem